Exhibition Opening: Svenja Maaß – Super

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG:
Freitag, 03. November 2017, 19:00 - 23:00

LAUFZEIT DER AUSSTELLUNG:
03.11. - 02.12.2017, Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 12-18 Uhr

GUDBERG NERGER GALLERY
Poolstraße 8
20355 Hamburg

SUPER
Ein Titel, der keinesfalls Überheblichkeit, sondern Identität im Wortsinne vermittelt, denn im lateinischen bedeutet „super“: oben, (da)rüber; über, hinaus. Und so sind es Übermalungen, die den Schwerpunkt der Werke in der Jubiläumsausstellung von Svenja Maaß bilden, die vor genau 20 Jahren erstmals ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit präsentierte. Schon deshalb war es der Anspruch, etwas ganz Besonderes zu schaffen. Etwas Eigenständiges, Neues und keinesfalls Retrospektivisches. Ausschließlich aktuelle Arbeiten der letzten 12 Monaten bilden den Schwerpunkt der Ausstellung. Eine Serie von Übermalungen, Öl auf Buchseiten, in diversen Formaten. Als Grundlage dienten der Künstlerin beispielsweise alte Bildbände oder Farbtafeln aus Sammelbänden. Die teils dürftige Fotoqualität historischer Abbildungen mit fast malerischem Charakter hat ein regelrechtes Verlangen danach ausgelöst, spielerisch auf etwas zu reagieren, das schon lange da ist. Im Gegensatz zu einer weißen Leinwand als Ursprung, bei der man immer „bei Null“ beginnt. Svenja Maaß hat Formales aufgegriffen, weitergesponnen und/oder uminterpretiert. Vorhandenes mit Unzusammenhängendem kontrastiert oder in Zusammenhang gebracht, übermalt, Vorhandenes wegretuschiert, dann wieder wie ein Restaurator ersetzt, sich künstlerisch „eingeschlichen“ in die Vergangenheit und sie zur Gegenwart umgedeutet. Dabei sind paradoxe Phänomene deutlich geworden. So kann beispielsweise etwas gänzlich verschwinden, indem man Farbe hinzufügt. Manche Bildelemente wirken dabei wie „alte Bekannte“, denkt man zum Beispiel an den blauen Gebetsteppich, der in wechselnder Gestalt schon seit einigen Jahren durch die Werke von Svenja Maaß wandert. Darüber hinaus sind viele neue Elemente entstanden, die man sich so oder anders auch in zukünftigen Arbeiten vorstellen kann. SUPER, wir sind gespannt.

Zur Ausstellungseröffnung laden wir herzlich ein:
Freitag, 03. November 2017, 19:00 - 23:00

Die Ausstellung läuft bis zum 02. Dezember.

Über Svenja Maaß:
Die gebürtige Bielefelderin Svenja Maaß studierte Freie Kunst in Braunschweig und lebt heute in Hamburg. In ih-
ren Bildern und Collagen verwebt Svenja Maaß unterschiedliche Elemente und Figuren zu komplexen Gefügen. Ihre Protagonisten sind häu g Tiere in früheren Arbeiten auch Menschen. Anders als Menschen, die sich durch Kleidung, Schmuck oder andere Äußerlichkeiten gesellschaftlich zuordnen lassen, entziehen sich Tiere solcher Codes und werden für Svenja Maaß so zu ursprünglicheren zeitloseren Figuren. Die präzise gemalten - teils surrealen - Motive erzählen Geschichten mit o enem Ausgang. Svenja Maaß verwendet verschiedene Untergründe. Von Leinwand über Metall
bis zu transparentem Pergament, das die Motive frei im Bild schweben lässt. Mit ihren unterschiedlichen Bildräumen unterlaufen die Arbeiten Erwartungen der Betrachter und verweigern sich so einer spontanen Festlegung. Ihre Arbeitsweise beschreibt Svenja Maaß als Prozess der immer wieder zum Umdenken zwingt und die Dinge langsam zusammenwachsen lässt.
Tagged with: NEWS

Older Post Newer Post