Reportagen #39

by Reportagen

€15.00

Reportagen, das unabhängige Magazin für erzählte Gegenwart. Herausragende Autorinnen und Autoren berichten in spannenden Reportagen aus dieser Welt. Vor Ort recherchiert, persönlich bei den Protagonisten und abseits der ausgetretenen Pfade. Jeden zweiten Monat neu als hochwertig gestaltetes Taschenbuch.

Reportagen #39 ist da.

Der Inhalt in Kürze:

- Die Saat des Kalifats. In Mosul herrscht offiziell Frieden, doch der eigentliche Sieg ist eine Niederlage. Von Francesca Mannocchi.

- Chronisch todmüde. Der Sohn leidet unter einem seltenen Erschöpfungssyndrom. Kann sein Vater – ein führender Gen-Forscher – helfen? Von Marc Bädorf.

- Russische Amazonen. In Juscha fehlen die Männer. Wie schlägt frau sich durch in der weiblichsten Stadt Russlands? Von Ksenia Leonowa.

- Was die Leute von dir denken. Unfallopfer Bret lebt mit dem Stigma Behinderung. Dann meldet er sich für einen Marathon an. Von Steve Friedman.

- Zurück aus der Zukunft. Indiens Premierminister Modi will das Bargeld abschaffen. Jetzt müssen nur noch seine Bürger mitmachen. Von Fiona Weber-Steinhaus.

- Die historische Reportage: Tagewerk, 1979. Von Truman Capote.