Virtual Normality Katalog

by Anika Meier

Sold out
€28.00

Mit der internationalen Gruppenausstellung „Virtual Normality – Netzkünstlerinnen 2.0“ widmet sich mit dem Museum der bildenden Künste Leipzig erstmals ein Museum im deutschsprachigen Raum dem weiblichen Blick im Zeitalter digitaler Inszenierung. Mit jeder Welle des Feminismus und mit jeder Generation ändern sich die Prioritäten und Medien und mit den Medien die Themen und Möglichkeiten. Durch das Internet und die Sozialen Medien wurde die Debatte um Sexualität und Identität neu entfacht, Netzkünstlerinnen antworten mit einer hyperfemininen Ästhetik, sie geben sich aggressiv feminin oder mädchenhaft niedlich. 

Die ausgestellten Künstlerinnen reflektieren die weibliche Perspektive auf Sexualität, Identität und Weiblichkeit im digitalen Zeitalter. Ihr Material ist ihr Körper, die Realität und ihr Alltag, ihre Stilmittel sind Humor, Ironie, Groteske und Übertreibung. 

Mit: LaTurbo Avedon, Nakeya Brown, Arvida Byström, Juno Calypso, Izumi Miyazaki, Signe Pierce, Refrakt, Nicole Ruggiero, Stephanie Sarley, Leah Schrager, Molly Soda